Apotheken-Lieferdienste – Medikamente direkt zu Ihnen nach Hause

Bisher konnten Sie Arzneimittel entweder in einer Apotheke vor Ort oder in einem Onlineshop kaufen. Ab sofort können Sie in einigen Großstädten mit einem Lieferdienst eine dritte Variante wählen. Dieser neue Service verbindet die Vorteile der beiden bisherigen Möglichkeiten.






Das Prinzip des Apotheken-Lieferdiensts

Bei Apotheken-Lieferdiensten führen Sie Ihre Bestellung im Internet durch. Im Unterschied zu gewöhnlichen Webshops kaufen Sie aber nicht bei einem zentral angesiedelten Dienstleister, sondern bei einer Apotheke in Ihrer Stadt. Dazu müssen Sie auf solchen Websites nur Ihre Postleitzahl eingeben, Sie werden dann auf die Seite des nächsten Anbieters weitergeleitet. Dort finden Sie dann einen Shop mit zahlreichen Arzneimitteln, die Sie in den Warenkorb legen können. Abschließend wählen Sie eine Zahlungsmöglichkeit, zum Beispiel per Onlinebezahlsystem oder Kreditkarte. Wenige Stunden später bringt Ihnen ein Bote das Bestellte. Bei diesem können Sie alternativ den Rechnungsbetrag bar begleichen.

Kunden profitieren von diesem Service

Die Vorteile eines Apotheken-Lieferdienstes liegen auf der Hand: Sie müssen nicht mehr den Weg zur nächsten Apotheke auf sich nehmen. Insbesondere bei schwereren Erkrankungen bedeutet dies eine wesentliche Erleichterung. Für viele ältere Menschen stellt das sogar die einzige Möglichkeit dar, bisher waren sie stets auf Angehörige angewiesen. Zudem erhalten Sie Ihre Bestellung am selben Tag. Bei akuten Krankheitsfällen werden Sie sich über diese rasche Lieferung freuen. Auf Bestellungen in Webshops müssen Sie dagegen mindestens einen Tag, meistens eher zwei oder drei Tage warten. Was für den künftigen Erfolg dieser Dienstleistung spricht, ist die Gebührenfreiheit. Die Kosten für den Boten übernimmt die jeweilige Apotheke. Allerdings kann der Lieferdienst keine Medikamente auf Rezept zu Ihnen nach Hause fahren. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Rezepte bei der Apotheke vorliegen müssen. Eine Übergabe bei Auslieferung verbietet er. Dennoch lohnt es sich, mittels Internet Medikamente zu reservieren und später abzuholen. So wissen sie, ab wann sie der Anbieter bereithält. Sie müssen, sofern eine Arznei nicht vorrätig ist, nicht zwei Mal hingehen.

Schnelle und kostenlose Lieferung

Apotheken-Lieferdienste bringen Arzneimittel zu Ihnen nach Hause, wenn Sie zuvor im Internet bestellt haben. Die Lieferzeit beträgt nur wenige Stunden, ein großer Vorteil gegenüber gewöhnlichen Webshops. Bei der Bezahlung können Sie aus verschiedenen Möglichkeiten wählen, zum Beispiel bequem per Kreditkarte oder bar beim Boten.

IMG: Martina Taylor – Fotolia