Was bietet eine private Krankenzusatzversicherung?

VorsorgeJede neue Gesundheitsreform der letzten Jahre hat vor allem auch immer eines bewirkt: Die Leistungen der gesetzlichen Kassen wurden immer weiter heruntergefahren. Fachleute sprechen in Hinblick auf die private Krankenversicherung schon lange von einer Zwei-Klassen-Medizin. Doch auch wer sich eine private Police nicht leisten kann oder möchte, kann seinen Versicherungsschutz durch bestimmte Einzelleistungen verbessern.

Junge Versicherte zahlen günstige Beiträge

Zu den wichtigsten Zusatzversicherungen zählt die Zahnzusatzversicherung: Zahnersatz oder Prophylaxe wird von den gesetzlichen Kassen in der Regel nur bezuschusst; den Großteil müssen die Versicherten aus eigener Tasche bezahlten. Weil aber fast jeder Mensch im Laufe seines Lebens auf Zahnersatz zurückgreifen muss, lohnt sich der Abschluss einer entsprechenden Zusatzversicherung in jedem Fall – je früher desto besser. Denn in jungen Jahren können die Versicherten noch mit niedrigen Beiträgen einsteigen.

Zusatzleistungen im Krankenhaus in Anspruch nehmen

Doch auch bei einem Krankenhausaufenthalt lassen sich zusätzliche Leistungen in Anspruch nehmen: Wer auf Einzelzimmer, die freie Wahl des Krankenhauses oder die Behandlung durch Chefärzte wert legt, kann speziell für diesen Wunsch eine Police abschließen. Auch Sehhilfen können versichert werden: Besonders bei hochwertigen Brillen oder Kontaktlinsen schützt das den Versicherten vor hohen Kosten im Falle eines Verlusts. Wie bei jedem Vertrag sollte aber auch hier nicht auf einen umfangreichen Vergleich verzichtet werden. Denn der Leistungsumfang unterscheidet sich ebenso wie die Kosten teilweise sehr deutlich voneinander. Vergleichsrechner im Internet finden den günstigsten Tarif. Tipp: Anstatt die Versicherung direkt bei dem Anbieter abzuschließen, können sogenannte Gruppentarife gewählt werden. Dabei handelt es sich um spezielle Tarife, die von der eigenen gesetzlichen Krankenversicherung mit den privaten Krankenversicherungen ausgehandelt wurden und entsprechend günstiger sind.

Vor dem Vertragsabschluss umfangreich vergleichen

Eine private Krankenversicherung ist teuer – und häufig sind es nur einzelne, bestimmte Leistungen, die von den Versicherten als besonders wichtig erachtet werden. So ist eine zusätzliche Versicherung für Zahnersatz zweifelsohne wichtig. Darüber hinaus legen auch einige Patienten Wert darauf, im Krankenhaus vom Chefarzt behandelt zu werden. Vor dem Abschluss einer solchen Police für eine Zusatzversicherung sollte ein umfangreicher Vergleich nicht fehlen. Auch die Beratung bei der eigenen, gesetzlichen Krankenversicherung kann sich lohnen: Denn häufig werden sogenannte Gruppentarife angeboten, mit denen sich bares Geld sparen lässt. Zusätzlich können Sie sich auch im Internet unter http://swisslife-select-finanzen.de belesen.

Bild: Doc RaBe – Fotolia