Leberfleck Laser Kosmetik

Fleckenteufel: wie entstehen Pigmentflecken?

Leberfleck Laser KosmetikBei Pigmentflecken handelt es sich um bräunliche Flecken auf der Haut, die verschiedenste Größen annehmen können und vor allem im Gesicht, an den Armen und auf dem Dekolleté auftreten. Was genau hinter der sogenannten Hyperpigmentierung steckt, erfahren Sie hier.

Hauptursache ist die Sonne

Pigmentstörungen werden in erster Linie durch UV-Strahlen verursacht: Sie regen die Haut zur Bildung des Pigments Melanin an. Das ist völlig normal und auch notwendig, um die Haut vor den schädlichen Auswirkungen der Strahlen zu schützen. Kommt die Haut über Jahre immer wieder mit intensiver Sonnenstrahlung in Kontakt, können jedoch sogenannte chronische Lichtschäden die Folge sein, wozu auch Pigmentflecken zählen. Die Oberhaut verdickt sich dabei und lagert vermehrt Pigmente ein, die nicht mehr abgebaut werden können. Meistens sind ältere Personen von der Hyperpigmentierung betroffen, immer häufiger trifft es jedoch auch jüngere Menschen, besonders solche mit heller Haut, die sehr lichtempfindlich ist (hier mehr erfahren über Behandlungsmöglichkeiten).

Hormone, Medikamente, Nikotin und Co: weitere Risikofaktoren

Neben UV-Strahlen können hormonelle Schwankungen die Entstehung von Pigmentflecken begünstigen. Insbesondere wenn Frauen in die Wechseljahre kommen, haben sie häufig mit den braunen Flecken zu tun, die von vielen als störend empfunden werden. Schuld sind die Hormone, die für eine Ankurbelung der Melanin-Produktion in der Haut sorgen. Gleiches gilt für die Einnahme von Hormontabletten, wie beispielsweise Medikamenten, die bei Erkrankungen der Schilddrüse zum Einsatz kommen, und der Antibaby-Pille. Nicht zuletzt der individuelle Lebensstil hat großen Einfluss darauf, wie früh sich die ersten Pigmentflecken herausbilden und wie ausgeprägt sie sind: So können Alkohol und Nikotin den Alterungsprozess der Haut erheblich beschleunigen. Auch Stress wirkt sich negativ auf die Attraktivität der Haut aus.

Pigmentflecken vorbeugen

Ein bewusster Umgang mit der Sonne ist die beste Voraussetzung zur Vermeidung der braunen Flecken: Eine Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor ist dabei ebenso wichtig wie der Verzicht auf ausgiebige Sonnenbäder. Darüber hinaus kann auch ein gesunder Lebensstil dazu beitragen, dass der Teint gleichmäßig und frei von Pigmentflecken bleibt.

Foto gestellt von: mkrberlin – Fotolia