Gesundheitswirtschaft in Deutschland

Zum deutschen Gesundheitssystem gehört der Regelmäßige Besuch eines Arztes. Zu den absoluten Routineuntersuchungen gehört der Mundraum durch einen Zahnarzt. Das alles basiert auf der Erkenntnis, dass Vorsorge besser und günstiger ist als Nachsorge. Werden Krankheiten nicht rechtzeitig erkannt können sie erheblich größeren Schaden anrichten und die Lebensqualität des Einzelnen stark beeinträchtigen, was nicht nur die Freizeit, sondern auch die Arbeitswelt betrifft.


Bonushefte bei Krankenkassen

Aus diesem Grund bieten die Krankenkassen, je nach Ausrichtung, auch Bonushefte an. Bei dem Besuch eines Arztes und bei entsprechender Untersuchung, kann man sich beispielweise einen Stempel in sein Bonusheft geben lassen, damit die Krankenkasse einen Nachweis hat, dass der Versicherte die Vorsorgeuntersuchung tatsächlich hat durchführen lassen. Wer alle von der Krankenkasse vorgegebenen Untersuchungen absolviert hat, verringert das statistische Risiko einer schweren Erkrankung, da diese möglicherweise bei der Vorsorgeuntersuchung entdeckt worden wäre.

Dies war nur ein Beispiel, welches aber verdeutlicht, wie stark die Gesundheitswirtschaft in Deutschland Einfluss auf den Alltag hat und wie wichtig der Wirtschaftszweig für die gesamte Volkswirtschaft ist. Ohne die ärztlichen Untersuchungen mit Hilfe moderner Medizintechnik können Krankheiten kaum diagnostiziert und behandelt werden.

Was gehört zur Gesundheitswirtschaft?

Bisher haben wir nur einige der Akteure der Gesundheitswirtschaft vorgestellt. Doch tatsächlich ist dieser Wirtschaftszweig erheblich größer – einer der größten in ganz Deutschland. Und neben der reinen Medizintechnik sind es vor allem die Menschen in den einzelnen Berufszweigen, die den ganzen Organismus in Bewegung halten: von der Krankenschwester bis zum Hersteller von Rollstühlen werden all diese Personen und Berufsgruppen unter dem Stichpunkt „Gesundheitswirtschaft“ subsummiert. Eine genauere Aufspaltung nach Themengebieten ist daher unerlässlich, wenn man den Wirtschaftszweig näher bestimmen möchte.

Seine wirtschaftliche Bedeutung wächst zukünftig auch weiter. Da immer mehr Menschen älter, pflegebedürftiger und damit auch untersuchungsbedürftiger werden, wird es mehr Menschen brauchen, die in dieser Branche arbeiten und die ganzen medizinischen Geräte auch bedienen können.

Bildquelle: Alexander Raths – Fotolia

(Werbung)