Grüne Vitalstoffbomben – so können Algen Ihre Gesundheit unterstützen

Um sicherzustellen, dass man sich auf gesunde Weise ernährt und den Körper mit allen essentiellen Nährstoffen versorgt, sollte auf eine möglichst natürliche Ernährung Wert gelegt werden. Obst und Gemüse aus ökologischem Anbau sowie Produkte, die ohne Zusatzstoffe auskommen, liegen eindeutig im Trend. Aus beruflichen und persönlichen Gründen können sich viele jedoch nicht immer so ernähren, wie sie es möchten. Aus diesem Grund gibt es Nahrungsergänzungen, die dafür sorgen können, dass der Körper auch bei einer weniger ausgewogenen Ernährung alle Vitalstoffe erhält, die er benötigt. Als besonders vitalstoffreich gelten die Mikroalgen Chlorella und Spirulina.

Die Mikroalge: eine Nahrungsergänzung auf natürlicher Basis

Auch die Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln haben sich auf den ökologischen Trend eingestellt. Daher gibt es heute verschiedene, auf ökologischer Basis hergestellte Nahrungsergänzungsmittel. Zu den vitalstoffreichsten gehören die Mikroalgen Chlorella und Spirulina, die speziell für die Herstellung als Nahrungsergänzungsmittel in besonderen Anlagen kultiviert werden. (Weitere Informationen erhalten Sie hier.)

Beide Algen zeichnen sich durch einen sehr hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt und besitzen eine große Anzahl wichtiger Spurenelemente. Des Weiteren sind sie reich an Eiweiß und enthalten verschiedene – für die Stoffwechselvorgänge im Körper essentielle – ungesättigte Fettsäuren. Für eine umfassende Versorgung des Körpers mit allem was er benötigt, können die beiden Algen als Ergänzung der Ernährung eine gute Basis sein.

Entgiftung als positiver Nebeneffekt

Als Nahrungsergänzungsmittel hat die Mikroalge gegenüber anderen Produkten mit hoher Nährstoffdichte einen nicht zu unterschätzenden Vorteil: Sie kann Schadstoffe binden und so den Körper bei der Entgiftung unterstützen. Schadstoffe wie Schwermetalle, chlorierte Kohlenwasserstoffe, Insektizide und Pestizide sind in Bruchteilen in vielen Lebensmitteln enthalten. Wir finden sie im Fleisch genauso wie in Getränken, in Obst oder Gemüse. Die Mikroalge kann den Körper dabei helfen, nicht nur den Darm von diesen gesundheitsschädigen Stoffen zu reinigen, sondern auch das Fettgewebe sowie die Blutbahn.

Umfassende Versorgung sicherstellen: die Mikroalge kann helfen

Um eine umfangreiche Versorgung des Körpers mit allen wichtigen Vitalstoffen zu gewährleisten, sollten Sie sich auf lange Sicht möglichst gesund ernähren. Naturbelassene Produkte, insbesondere Obst und Gemüse aus ökologischem Anbau sowie Vollkornprodukte sind hierfür eine gute Basis. Für eine optimale Ergänzung der Nahrung oder für Zeiträume, in denen Sie sich nicht so ausgewogen ernähren können, wie Sie möchten, bieten sich Nahrungsergänzungsmittel auf ökologischer Basis an. Eine gute Wahl sind die nährstoffreichen Mikroalgen Chlorella und Spirulina, die den Körper außerdem bei der Entgiftung unterstützen können.

Pic.: HLPhoto – Fotolia