Tipps und Tricks für Wieder- und Neueinsteiger im Sport

Mann auf FahrradWollen Sie Ihren inneren Schweinehund endlich überwinden und haben sich entschlossen regelmäßige Sporteinheiten in Ihren Alltag einzubauen? Wir haben für Sie Tipps und Tricks, wie Sie als Neu- und Wiedereinsteiger am besten mit Ihrem Training beginnen und wie Sie es dieses Mal schaffen können, Ihre sportlichen Aktivitäten regelmäßig durchzuführen.

Langsam beginnen

Zunächst einmal muss jeder für sich die richtige Sportart finden. Wollen Sie es anfangs noch etwas ruhiger angehen, eignen sich Sportarten wie Schwimmen oder Radfahren perfekt als Einstieg in ein sportlicheres Leben.  Zudem sollten die Intensität und die Dauer des Trainings zwar stetig, aber nur langsam steigen. Andernfalls besteht das Risiko, sehr bald in Lustlosigkeit zu verfallen. Steht Ihnen trotzdem mal der Kopf nicht nach Sport, können kleine Alltagsaktivitäten, u.a. Garten- oder Hausarbeiten, ebenso für Bewegung sorgen.

Sportmedizinische Untersuchungen sind vor allem auch Personen ab mittlerem Alter anzuraten. So können Sie durch ärztlichen Befund Ihre körperliche Verfassung herausfinden. Hieraus lassen sich häufig die für Sie passende Trainingsmethode und geeigneten Trainingspläne ableiten.

Durchhaltevermögen zeigen

Fällt es Ihnen nach einiger Zeit immer schwerer an regelmäßiger Bewegung festzuhalten, können Ihnen vielfältige Kniffe beim Durchhalten helfen.

Animieren Sie Freunde oder Verwandte zum gemeinsamen Sport. Dadurch ist nicht nur mehr Spaß garantiert, sondern Sie kommen auch nicht so leicht in Versuchung, sich vor dem Sport zu drücken. Wer zeigt schon gerne vor anderen Menschen Schwäche.

Sie wissen es bereits, Sie tun sich und Ihrer Gesundheit viel Gutes, wenn Sie Sport treiben. Sorgen Sie also dafür, dass Sie gerne sportlich aktiv sind. Hier ist Abwechslung ist das A und O. Haben Sie beispielsweise das Laufen für sich entdeckt, sollten Sie keinesfalls Tag für Tag an derselben Route festhalten. Vielmehr hebt es den Spaß, immer wieder neue Wege und Trainingspläne auszuprobieren. So verhindern Sie einkehrende Langeweile und erhalten sich die Lust am Sport.

Bildnachweis: Bernd_Leitner – Fotolia