Wechseljahre – das machen sie mit meiner Psyche

Älteres Paar am StrandNicht nur die körperlichen Veränderungen durch die Hormonumstellung einer Frau stellen eine enorme Belastung dar. Auch die damit verbundene Wechseljahresbeschwerden und die Auswirkungen auf Körper und Geist können eine große Herausforderung darstellen. Lesen Sie in diesem Artikel über die Auswirkungen der Wechseljahre, das machen sie mit der Psyche der Betroffenen.

Veränderungen durch Wechseljahre – das machen sie mit der Psyche

Wechseljahresbeschwerden und die Auswirkungen auf Körper und Geist fallen von Frau zu Frau so unterschiedlich aus, wie auch das Einsetzen zwischen dem 40. und dem 60. Lebensjahr dieser Hormonumstellung. Etwa fünf Jahre können Begleiterscheinungen wie Schlafstörungen, Gelenkschmerzen, ein verändertes Wärme und Kälteempfinden und noch viele weitere Beschwerden im Zuge dieses Lebensabschnittes auftreten. Verursacht durch das Einstellen der Produktion von Eizellen und der daraus resultierende Rückgang des Östrogens. Durch diese Hormonumstellung und die Veränderung des eigenen Körpers werden Betroffene meist von unterschiedlichsten Stimmungsschwankungen überrollt, ähnlich wie in der Pubertät. Irreale Gefühle und Selbstzweifel können schnell in Angst oder Depressionen umschlagen. Bevorzugt wenn sich die Veränderungen durch Hormonumstellung der Wechseljahresbeschwerden und die Auswirkungen auf Körper und Geist zusätzlich auf den Beruf und das Familienleben ausbreiten.

Neue Lebensqualität durch die Wechseljahre – das machen Sie mit der Psyche

Um Wechseljahresbeschwerden und die Auswirkungen auf Körper und Geist minimieren zu können, sollten Frauen sich bewusst werden, das die Wechseljahre und was sie mit der Psyche machen, ein ganz natürlicher Vorgang der Hormonumstellung ist und die Chance geben, ein völlig neues Gefühl im Leben zu platzieren. Die Möglichkeit zur freien Entfaltung. Viele Frauen entdecken gerade in dieser Phase die Vorzüge der Unabhängigkeit, sich das zu gönnen, was wirklich Spaß macht. Wechseljahresbeschwerden und die Auswirkungen auf Körper und Geist hängen stark davon ab, ob man ihnen als Neuanfang entgegentritt oder den Zeitabschnitt der Wechseljahre über die Psyche beeinflussen lässt.

Im Einklang mit den Wechseljahresbeschwerden

Durch etwaige Streitigkeiten mit dem Partner, kommen Frauen schnell zum Entschluss, durch den Verlust der Fruchtbarkeit nicht mehr attraktiv zu sein oder sich durch das Abnabeln der Kinder nicht mehr nützlich zu fühlen. Wenn Wechseljahresbeschwerden und die Auswirkungen auf den Körper und Geist bewusst als Reifeprozess natürlicher Hormonumstellung wahrgenommen werden, können Wechseljahre auf Ihre Psyche wenig bis keine Auswirkungen haben.

Foto Credit: detailblick – Fotolia