Artikelgebend sind Maßnahmen um sich vor der Grippe zu schützen.

So schützen Sie sich vor Grippe

Artikelgebend sind Maßnahmen um sich vor der Grippe zu schützen. Winterzeit ist Grippezeit, sodass in diesen Tagen kaum jemand vor Husten, Schnupfen und Heiserkeit verschont bleibt. Es gibt jedoch zahlreiche Vorbeugemaßnahmen, mit denen Sie sich und Ihre Familie vor Grippe schützen können. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Hygiene ist das A und O

Das Risiko, sich durch Berührung mit Grippe anzustecken, ist besonders groß. Vermeiden Sie es also, sich ins Gesicht zu fassen, damit keine Bakterien oder Viren auf die Schleimhäute gelangen. Achten Sie zusätzlich auf eine intensive Handhygiene: Die Hände sollten regelmäßig gereinigt werden, und zwar insbesondere vor dem Essen, nach dem Toilettengang sowie direkt nach dem Nachhausekommen. Benutzen Sie dazu lauwarmes Wasser, denn dieses löst Schmutz und Krankheitserreger besser als kaltes Wasser, und seifen Sie die Hände mindestens zehn Sekunden lang gründlich ein. Wenn Familienmitglieder bereits erkrankt sind, können Sie auch spezielle Reinigungs- und Desinfektionsmittel verwenden, um Krankheitserreger zuverlässig abzutöten. Beachten Sie beim Einsatz vom antibakteriellen Reinigungsmittel jedoch, dass zu häufiges Waschen den Säureschutzmantel der Haut angreifen kann.

Was Sie noch tun können

Regelmäßiges Händewaschen stellt bereits einen wirksamen Schutz vor einer Grippeinfektion dar. Zusätzlich sollten Sie zu Grippezeiten Distanz zu Ihren Mitmenschen halten. Bereits eine Armlänge Abstand genügt, um sich vor vielen Viren zu schützen. Verzichten Sie, wenn möglich, auf das Händeschütteln und nehmen Sie Desinfektionstücher mit, wenn Sie öffentliche Verkehrsmittel benutzen, damit Sie Ihre Hände auch dann von Schmutz und Keimen befreien können, wenn kein Wasserhahn in der Nähe ist. Die Luft in Wohnräumen sollte regelmäßig ausgetauscht werden, indem zwei- bis dreimal täglich stoßgelüftet wird. Nicht zuletzt ist ein starkes Immunsystem die beste Voraussetzung, um gesund durch die Grippezeit zu kommen: Viel frisches Obst und Gemüse, Bewegung an der frischen Luft und eine Flüssigkeitszufuhr von mindestens zwei Litern täglich stärken die Abwehrkräfte und lassen Bakterien und Viren keine Chance.

Keine Chance für Grippeviren

Damit auch Sie gesund durch die kalte Jahreszeit kommen, ist die Beachtung von hygienischen Regeln unerlässlich. Häufiges Händewaschen ist dabei ebenso wichtig wie eine gewisse Distanz zu Mitmenschen während diese niesen oder husten, eine gesunde Ernährung und viel Bewegung an der frischen Luft, um das Immunsystem zu stärken.

Artikelbild: Photographee – Fotolia