Beinhart: Blutspende mit "Brösel"

Beinhart! Wer kennt es nicht, das legendäre "Werner Rennen". Ein Grund mehr, um damit jetzt auch "beinhart" auf den Bereich Gesundheit hinzuweisen. Denn vom 30. August bis zum 02. September 2018 ist die DKMS gemeinsam mit dem Blutspendedienst des Klinikums Itzehoe mit einem Registrierungsstand bei der Neuauflage des "Werner Rennens" dabei. Und nicht nur das: Comic-Zeichner Rötger Feldmann alias Brösel und Organisator Holger Hübner rufen zur Registrierung als potenzielle Lebensretter auf.

Rötger Feldmann, Vater der Comic-Figur "Werner", ist begeistert von der Aktion: "Ich sage ganz laut Ja und hoffe, dass möglichst viele Motorsportfans am Stand vorbei schauen, sich registrieren lassen und es dort einfach beinhart abgeht." Auch für Veranstalter Holger Hübner ist die Unterstützung eine Herzensangelegenheit: "Für uns ist das Thema seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen und wir machen wirklich gerne, wo wir können, auf die DKMS und ihre Arbeit aufmerksam. Daher mein Appell: Liebe Leute, macht mit und werdet Spender."

Höhepunkt der Veranstaltung: Nach 30 Jahren will Zeichner Rötger Feldmann alias Brösel Revanche gegen seinen Kumpel Holger Henze (Holgi) nehmen. Verloren hatte damals Brösel. Nun also kommt es zur Neuauflage an gleicher Stelle. Und mit im Rampenlicht steht die gute Sache.

Fotocredits: DKMS
Quelle: GLP mp